Helm & Anzug

Helmet Mounted Display System (HMDS) mit integrierter Advanced Data View ( ADV ) (c)

Der neuartige Helm sendet alle relevanten Daten direkt ins Sichtfeld des Piloten, ermöglicht die Sicht bei Nacht, schlechtem Wetter, und sogar durch das Fluggerät hindurch. Helm und Kamerasystem des Helikopters sind miteinander verknüpft, sodass keine Bauteile die Sicht des Piloten versperren. Bei besonders schwierigen Sichtverhältnissen ergänzt die künstliche Intelligenz ( K.I. ) des Helikopters die fehlenden Daten durch Daten, die durch sämtliche Systeme eingeholt wurden. So kann dem Piloten die Simulation eines Schönwetter-Tages seiner direkten Umgebung eingeblendet werden, der Helm fungiert dann als eine Art virtuelle Brille. Einsätze können so vor der tatsächlichen Durchführung ebenfalls erprobt werden.

ADV bietet eine Auswahl an 4 Schritten an:

1. Aus
2. Fehlende visuelle Daten ( bei schlechter Sicht ), werden durch andere Systeme ergänzt und als Gitterstruktur dargestellt.
3. Zusätzlich zu 2. das Hindurchsehen durch den Helikopter
4. 100% virtuelle Simulation der Umgebung ( z.B.: bei Null-Sicht )

Die Flieger-Overalls sind aus einem atmungsaktivem feuerhemmenden Stoff hergestellt. Ein Anti-G-Anzug ist in den Overalls integriert, um auftretende hohe positive, oder negative Gravitationskräfte zu kompensieren, die bei Flügen mit hohen Geschwindigkeiten auftreten. An kritischen Stellen wurden Sensoren eingearbeitet, die permanent Daten über den Piloten an das Computersystem senden.

1. Aufenthaltsort
2. Vitalwerte
3. Biodaten

4. Wechselwirkung des Anti-G-Anzugs mit dem Piloten